Spinning Disk Live Cell Confocal Imaging Mikroskop

Projekt: Forschung

Verbindungen anzeigen

Projektleitende

Bibliografische Daten

Beschreibung

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - Projektnummer 227331940

Die Arbeitsgruppe untersucht Zytoskelett-abhängige Transportvorgänge und die Dynamik synaptischer Proteine in Nervenzellen. Ziel ist es, Prozesse synaptischer Plastizität, welche Lern- und Gedächtnisleistungen zugrunde liegen, bezüglich ihrer Dynamik und deren Regulation zu verstehen. Intrazelluläre Transportprozesse postsynaptischer Komponenten sowie deren molekulare Motoren sollen durch zeitlich hochauflösende Bildgebung untersucht werden. Neben zeitaufgelöster Videomikroskopie sollen FRAP Messungen von Diffusionsprozessen nach Photoaktivierung bzw. Photoswitching durchgeführt und quantitativ ausgewertet werden. Herkömmliche Mikroskop-Systeme bleichen fluoreszente Signale extrem schnell aus, so dass nur sehr geringe Bildaufnahmeraten bzw. sehr kurze Bildsequenzen möglich sind. Um intrazelluläre Transportvorgänge in erregbaren und polaren Neuronen hinreichend zu untersuchen, ist es erforderlich Bildaufnahmeraten von 25 Hz über längere Zeiträume (Minuten bis Stunden) durchführen zu können. Eine Spinning Disk Einheit reduziert die Belastung des Präparates mit Licht so dass fluoreszente Bleichprozesse deutlich reduziert werden und dynamische Untersuchungen dieser Art über längere Zeiträume möglich werden.
StatusBeendet
Tatsächlicher Beginn/-es Ende01.01.1231.12.12